Einzigartige Läden, Restaurants, Hotels und Locations auf der ganzen Welt
TOSKANISCHES HIDEAWAY AM MEER

In den 1960er Jahren beschlossen zwei Liebende, eine charismatische amerikanische Prominente und ein schneidiger britischer Flieger, ein privates romantisches Refugium in einer geheimen Bucht des Monte Argentario zu schaffen, inspiriert von seiner schieren Schönheit und atemberaubenden Aussicht. Im Jahr 1979 verliebte sich der renommierte Geschäftsmann Roberto Sciò in das Anwesen und kaufte es, um sicherzustellen, dass die gleiche einladende Atmosphäre erhalten bleibt. Heute steht seine Tochter Marie-Louise an der Spitze des Hotels und ist die Trendsetterin hinter der einzigartigen Kombination aus Unbeschwertheit und zeitlosem Charme.
Das beeindruckende Anwesen besteht aus sieben Cottages und einem Hauptgebäude und ist perfekt geeignet für ein paar unbeschwerte Tage am Meer.
AM ANDEREN ENDE DER WELT
Im chilenischen Patagonien am südlichsten Zipfel Chiles, angrenzend an den Nationalpark Torres del Paine gelegen, befindet sich Tierra Patagonia. Die nachhaltige Luxus Öko-Lodge, ist weltweit für ihre innovative Architektur bekannt, die sich ganz natürlich in die Landschaft einfügt. Die Lodge bietet 40 Zimmer und zeichnet sich unter anderem durch ihren erstklassigen Service aus. Der Uma Spa mit einer großen Auswahl an Wellness-Behandlungen, einem Hallenbad, Whirlpool und Saunen, Bar und Lounge-Bereichen sorgen für das uneingeschränkte Wohl der Gäste. Das Guide-Team gestaltet Deine Reise nach Patagonien mit einer Vielzahl von Aktivitäten gemäß deinen Interessen und Fähigkeiten, darunter Halbtageswanderungen oder ganztägige Ausflüge in den angrenzenden Nationalpark.
Im Winter beginnt eine ruhigere Zeit in der Toskana. Es ist jene Zeit die mancher Feinschmecker am schönsten findet, denn nun kommen jede Menge lokale Köstlichkeiten wie zB Wild, Pilze und Trüffel auf den Tisch. Die Toskana ist reich an Kunstschätzen. Die Museen und Kulturstätten sind selbstverständlich auch im Winter geöffnet, erfreulicherweise meist ohne Schlangen und lange Wartezeiten. Wer Entspannung sucht begibt sich in ein Thermalbad oder besucht eine der vielen natürlichen, heißen Quellen der Toskana, wo man auch bei frostigen Temperaturen in Naturbecken wohlige Wärme genießen kann. Auch Wintersportler kommen in der winterlichen Toskana nicht zu kurz, denn es gibt tatsächlich mehrere Skigebiete, teilweise sogar mit Meerblick. Abetone mit seinen vier Tälern und 21 modernen Liftanlagen ist nur eine Autostunde von Florenz entfernt.
EIN GUT GEHÜTETES GEHEIMNIS

Versteckt hinter einer diskreten Fassade aus dem 19. Jahrhundert, ist ... At Sloane eine elegante Verschmelzung von britischem Charme mit einem Hauch von Pariser Flair. Das schicke Privathaus befindet sich eingebettet in eine grüne Wohnstraße neben dem Sloane Square, in der Nähe der charaktervollen King's Road, des Luxus der Sloane Street und der Galerien und kunstvollen Boutiquen des Viertels. Das Hotel ist eine Arts & Crafts-Oase der Gastfreundschaft und Wärme, die mit ihrem charakteristischen Duft, ihrer Musik und ihrem sanften Kerzenlicht den verführerischen Charme von Paris nach Chelsea bringt. Ob für ein dekadent ausgedehntes Mittagessen oder eine elegante Übernachtung, At Sloane ist ein Reiseziel bei dem kein Wunsch offen bleibt.
Editor's Choice
Concave Glas Twist
50,00 €
inkl. MwSt
zzgl. Versandkosten
Details
Konkave Karaffe - Rose
87,41 €
inkl. MwSt
zzgl. Versandkosten
Details
Concave Glas Neo Purple Swirl - 2er Set
43,00 €
inkl. MwSt
zzgl. Versandkosten
Details
Extra Virgin Olivenöl (3000 ml)
50,00 €
inkl. MwSt
zzgl. Versandkosten
Details
Quilt Cover- Beige/ terracotta
443,20 €
inkl. MwSt
zzgl. Versandkosten
Details
mehr TROVELLI Blogbeiträge >
Unweit von Kopenhagen, in einer märchenhaften Landschaft, umgeben von sattem Grün und weitläufigen Wiesen, heißt Schloß Kokkedal seine Gäste willkommen. Es ist ein wahrlich bezaubernder Ort, an dem klassische Eleganz und entspannte Atmosphäre gekonnt vereint werden. Die Umgebung lädt zum Reiten, Fahrradfahren oder ausgedehnten Spaziergängen ein. Golf, Polo und Krocket können arrangiert werden. Nur 10 Minuten Fahrzeit entfernt befindet sich Rungsted Marina, mit zahlreichen netten Restaurants und Boutiquen. Perfekt nicht nur für ein Wochenend Getaway.
Bild©Kokkedal Slot Copenhagen
LUXURIÖSE LEDERWAREN FÜR DEN URLAUB

Sommerzeit ist Reisezeit. Noch schöner wird der Urlaub natürlich mit stilvollem Gepäck. Palmgrens in Stockholm ist eine Top Adresse für exklusive Lederwaren. Gegründet in 1896 als Sattler, avancierte das Unternehmen schnell zum Königlichen Hoflieferanten und blickt mittlerweile stolz auf eine 120-jährige Geschichte zurück. Palmgrens ist seinem Credo stets treu geblieben. Bis heute befinden sich hochwertige Lederprodukte und Accessoires im Sortiment: Handtaschen, Gepäck, Reise Accessoires sowie eine Vielzahl an Produkten für die Inneneinrichtung.

Bild ©Palmgrens
CHAIM SOUTINE, KOPENHAGEN

Im Frühjahr 2024 (9.Februar-14.Juli 2024) präsentiert das Louisiana Museum of Modern Art eine große Ausstellung des Malers Chaïm Soutine (1893–1943), der die Zeit um und zwischen den beiden Weltkriegen so meisterhaft eingefangen hat. Soutine gilt als einer der führenden Expressionisten der Pariser Schule, und die Ausstellung in Humlebæk – die erste ihrer Art in Nordeuropa – wird ihn einem neueren, breiteren Publikum zugänglich machen. Die bevorstehende Präsentation von Chaïm Soutines Werk in Louisiana hat eine Aura der Entdeckung.- eine spannende Ausstellung,
Foto: Foto: RMN – Grand Palais (Musée de l’Orangerie) / Hervé Lewandowski
DAS MUNCH MUSEUM, OSLO BEGEISTERT

Das MUNCH, designed von dem prämierten Architekturbüro estudio Herreros, ist eines weltweit größten Museen, welches einem einzigen Künstler gewidmet ist. In elf Ausstellungsräumen erlebt der Besucher, mit insgesamt 26700 Werken, die weltweit umfangreichste Kollektion von Edvard Munch. Highlights des Museums beinhalten The Sun (1909), ein über 8 Meter langes Wandgemälde, sowie mehrere Versionen von Munch's berühmten The Scream.
Das MUNCH ist sowohl ein kulturelles als auch ein architektonisches Highlight und sollte bei einem Oslo Besuch nicht fehlen.

Bild © Einar Aslaksen